PAF:bike!run!walk! Teilnahmebedingungen

Achtung ! – wegen Corona verschoben auf 25.07.

Die folgenden Teilnahmebedingungen regeln das zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter zustande kommende Rechtsverhältnis und gelten für alle Teilnehmer im Rahmen des PAF:bike!run!walk! Es kann weder gegen den Veranstalter noch gegen die Sponsoren oder die Stadt Pfaffenhofen Anspruch erhoben werden. Veranstalter und Ausrichter ist der Ausdauersport Förderverein Pfaffenhofen e.V. Startberechtigt ist jeder, der das in der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung vorgeschriebene Alter erreicht hat. Bei Minderjährigen ist mit der Anmeldung die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorzulegen. Der Teilnehmer versichert, dass ein ausreichender Gesundheitszustand von einem Arzt bestätigt wurde und er die nötige körperliche Fitness besitzt, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Die Anmeldung kann nur per Online-Anmeldung über das entsprechende „Web-Formular“ von ZEITGEMAESS im Internet erfolgen. Nur mit Eingang des entsprechenden Teilnehmerbeitrags ist die Anmeldung gültig.

Die Zahlung bis Meldeschluss ist durch Erteilen einer Einzugsermächtigung (Bankeinzug) möglich. Fehlerhafte Angaben und dadurch entstehende Verwaltungsgebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Die Teilnahme ist höchstpersönliches Recht nicht übertragbar. Startplätze dürfen nicht getauscht oder überschrieben werden. Tritt ein Teilnehmer nicht zum Start an oder erklärt er vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags.

Wird die offiziell zugeteilte Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht, so kann der Teilnehmer von der Teilnahme ausgeschlossen werden, in jedem Falle wird er von der Zeitwertung ausgeschlossen.

Der Veranstalter ist in Fällen höherer Gewalt berechtigt, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen. Auch wenn er aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen dazu verpflichtet sein sollte, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags und sonstiger Aufwendungen im Rahmen der Veranstaltung, sowie keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters. Der Veranstalter haftet nicht für nicht wenigstens grob fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden. Ausgenommen von dieser Haftungsbegrenzung sind Schäden des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf der schuldhaften Verletzung des Veranstalters beruhen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritter, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die gesundheitlichen Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltungen.

Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegeben personenbezogenen Daten, werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung, einschließlich des Zwecks der medizinischen Betreuung des Teilnehmers auf der Strecke und beim Zieleinlauf durch die die Veranstaltung betreuenden medizinischen Dienste, verarbeitet.
Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein. Die in Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Internet, Büchern und Vervielfältigungen können von den Veranstaltern ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden. Es werden Name, Vorname, Geburtsjahr, Geschlecht, ggf. Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers zur Darstellung von Start- und Ergebnislisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien abgedruckt bzw. veröffentlicht. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ein.